Herzlich willkommen

bei der Wirtschaftsmacht von nebenan der Landkreise Goslar, Wolfenbüttel und der Stadt Salzgitter. Bei uns bekommen Sie alle Infos zum Handwerk: Ganz egal ob zur Ausbildung, Meisterprüfung oder Betrieben, die ihr Handwerk verstehen. Viel Spaß auf unserer Website!

Neueste Nachrichten


Personeller Wechsel in der Innungsgeschäftsstelle

Seit Anfang Mai nimmt Frau Claudia Scholz-Becker Ihre Anrufe entgegen und hat die Mitglieder-betreuung von Frau Elke Witte übernommen. Frau Witte hat nach langjähriger Tätigkeit für die Bürogemeinschaft der Innungen Anfang dieses Monats den Wechsel in den Ruhestand vollzogen. Wir haben Ihr für Ihre langjährige Mitarbeit und Ihr Engagement für unsere Organisationen gedankt. Jetzt freuen wir uns, mit Frau Becker-Scholz eine Nachfolgerin gefunden zu haben, die sich sehr schnell in die Abläufe unserer Geschäftsstelle eingefunden hat und die Arbeit von Frau Witte fortsetzt. Sie finden die Aufgabenverteilung in unserem Organigramm auf der Homepage der Kreishandwerkerschaft. Dankbar sind wir, wenn Sie Frau Becker-Scholz das gleiche Vertrauen entgegen bringen, wie das bei Frau Witte geschehen ist.


Fragen und Antworten zur Kaufprämie bei Elektrofahrzeugen

(Da die endgültigen Bedingungen für die Inanspruchnahme und den Erhalt der Bundesprämie noch nicht feststehen, wird keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernommen. Änderungen der Bedingungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.)


3 Mio. Euro von insgesamt 137,5 Mio. Euro Städtebaufördermittel fließen in unseren Bezirk

Die Niedersächsische Sozial- und Bauministerin Cornelia Rund gab Anfang April bekannt, dass Fördermittel in Höhe von 137,5 Millionen Euro in die städtebauliche Erneuerung in Niedersachsen fließen. Der Bezirk Goslar, Salzgitter und Wolfenbüttel erhält daraus 2.994.000 Euro. Gefördert werden: Mit 374.000,00 Euro die Ost-West-Siedlung Salzgitter sowie mit 586.000,00 Euro Salzgitter-Steterburg, aus dem Programm Aktive Stadt und Ortsteilzentren fließen 1 Million Euro nach Wolfenbüttel. Aus dem Programm des städtebaulichen Denkmalschutzes erhält die Stadt Goslar für den östlichen Teil der Altstadt 100.000,00 Euro und die Stadt Hornburg 200.000,00 Euro. In dem Programm „kleinere Städte und Gemeinden" fließen 734.000,00 Euro nach Baddeckenstedt bzw. Lutter. Es bleibt zu hoffen, dass durch regionale Vergaben die Fördermittel auch der Beschäftigung der hiesigen Bevölkerung zugutekommen.


Weitere Artikel anzeigen